LF-16 TS

Unser LF 16 TS ist mit seiner Besatzung von 9 Feuerwehrkräften (1 Gruppenführer und 8 Feuerwehrdienstleistende) speziell für die Löschwasserversorgung ausgestattet. Dazu verfügt es neben einer Tragkraftspritze, über 600 Meter B-Druckschläuche. Zusammen mit dem Schlauchanhänger können bis zu 1000 Meter B-Druckschlauch verlegt werden.

In der Regel wird dieses Fahrzeug zur Unterstützung der anderen Fahrzeuge eingesetzt, bei Einsätzen auf der B469 übernimmt es zusammen mit dem Verkehrssicherungsanhänger die Absicherung der Einsatzstelle.

Ursprünglich wurde dieses Fahrzeug vom Bund für den Katastrophenschutz beschafft und bei der Feuerwehr Großwallstadt stationiert. Im Jahr 2010 ging das Fahrzeug in den Besitz der Gemeinde über. Sehr geschätzt wird dieses Fahrzeug vor allem wegen seiner Geländegängigkeit.

Technische Daten:

  • Fahrzeugtyp: LF 16 TS
  • Rufname: Florian Großwallstadt 48/1
  • Fahrgestell: Mercedes-Benz „Kurzhauber“ 1113 AF
  • Getriebe: 5-Gang Schaltgetriebe
  • Zul. Gesamtgewicht: 9.000 kg
  • Leistung: 169PS
  • Besatzung: 1/8
  • Aufbauhersteller: Lentner/Wackenhut
  • Baujahr: 1986
  • Eigentümer: Gemeinde Großwallstadt
  • Fahrzeugtechnische Ausstattung: Allradantrieb, Standheizung, Differenzialsperre
  • Feuerwehrtechnische Ausstattung: 120l Schaum, Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8, Tragkraftspritze FP 16/8, Heckwarneinrichtung, Scheinwerfer Front und Dach